Bach-Blüten Ausbildung

Praxisfall: Eine Klientin, Frau K., 48 Jahre alt, verheiratet, kommt um sich über ihre Ehe zu beklagen. Sie stört Verschiedenes an ihrem Mann, u.a. wie er sich kleidet und wie er spricht, er ist türkischer Herkunft.
Früher, sagt sie, sei er so schick und sorgfältig gekleidet gewesen – eine richtige Augenweide. Schon seit Jahren findet sie ihn schlampig und unattraktiv in seiner bequemen Kleidung zuhause.
„Wie kann er sich nur so gehen lassen. Außerdem ist seine deutsche Aussprache so nachlässig geworden…“
Damit die Klientin von der kritisierenden, negativen Bewertung gegenüber ihrem Mann loslassen kann, blüht im Mai die Bach-Blüte Beech (Foto: © Fritz Flohr Reynolds), unsere heimische Buche. Sie schenkt Toleranz und empatisches Miteinander, ein offenes, verstehendes Herz für sich selbst und für die Mitmenschen. 

Ausbildung: Bach-Blütenberater/in (mit freiwilliger Prüfung: Geprüfte/r Bach-Blütenberater/in)

Studieninhalte: Genaue Kenntnisse aller Bach-Blüten werden im Sinne Dr. Edward Bachs vermittelt, der jede einzelne Blüte in ihrer besonderen energetischen Qualität für die Seele des Menschen erkannt hat. In jeder Seminareinheit werden dazu einige Blüten vorgestellt und anschließend vermittelt, wie die jeweilige Blüte in einem professionellen Bach-Blüten-Gespräch erfragt und ausgewählt werden kann.

Mehr erfahren…